JLS|MUSIK - Diplom-Musikpädagogin und Musikerin Julia Leukert-Stöhr

Dipl.-Musikpädagogin Julia Leukert-Stöhr

studierte Blockflöte bei Prof. Karel van Steenhoven an der Staatlichen Hochschule für Musik in Karlsruhe und Elementare Musikpädagogik bei Prof. Maria Seeliger (heute: Rebhahn) an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Mannheim.

Lehrtätigkeiten in beiden Fächern führten sie an verschiedene Musik- und Grundschulen, darunter die Städtische Musikschule Mannheim, die Musik- und Singschule Heidelberg und die Holzhausenschule Frankfurt am Main.

Von 2006 bis 2011 war Julia Leukert-Stöhr Dozentin für Elementare Musikpädagogik an der Musikakademie Kassel, einer Fachschule für Musikberufe und Mitglied im "Arbeitskreis Elementare Musikpädagogik an Ausbildungsinstituten in Deutschland (AEMP)", einem Zusammenschluss von EMP-Lehrenden, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, das Studienfach Elementare Musikpädagogik in Forschung und Lehre weiter zu entwickeln.

Seit 2006 ist sie als Lehrbeauftragte an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main tätig.
Dort unterrichtete sie bis 2017 das Fach "Hörsensibilisierung" im Rahmen des Studiengangs Grundschulpädagogik und leitete das Kooperationsprojekt "Hört! Hört!" zwischen Musikhochschule und Holzhausenschule (Musikalische Grundschule) Frankfurt am Main.
Aktuell ist sie an der Musikhochschule innerhalb des Studiengangs Grundschulpädagogik in den Fächern "Spieltechniken schulspezifischer Instrumente" und "Werkhören in der Grundschule" tätig. Als Mitglied der Steuerungsgruppe und diverser Fachgruppen war sie an der Neukonzeption des Grundschulstudiengangs im Fach Musik beteiligt.

Julia Leukert-Stöhr ist innerhalb eines Musikalischen Frühförderprojekts für die Kath. Kindertagestätte Dom in Wetzlar aktiv und bietet Elementare Musikpraxis für Babys bzw. Kleinkinder und ihre Bezugspersonen, Elementare Musikpraxis für Vorschulkinder und Elementare Musikpraxis für Erwachsene in selbstständiger Tätigkeit in Wetzlar/Hessen an.

Im Rahmen der Initiative des Verbands deutscher Musikschulen "Musikalische Bildung von Anfang an" war Julia Leukert-Stöhr gemeinsam mit Sarah M. de Buhr-von Bank von 2008 bis 2010 mit der Konzeption und Leitung einer berufsbegleitenden Fortbildung für Musikschullehrkräfte mit dem Titel "Eltern-Kind-Gruppen an Musikschulen" beauftragt.
Darüber hinaus gibt sie Kurse und Fortbildungen zu unterschiedlichen musikpädagogischen Themen und publiziert Unterrichtsbeiträge.

Seit dem Schuljahr 2015/2016 ist Julia Leukert-Stöhr als angestellte Grundschullehrerin für das Fach Musik tätig. Wenn es ihre Zeit erlaubt, spielt sie Tin Whistle in der Irish-Folk-Band "Tullamore Stew".

Julia Leukert-Stöhr ist verheiratet und hat zwei Kinder, Valentin (geb. 2004) und Lenia (geb. 2007).